Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

TheForest Banner klein 

Passend zum heutigen Release haben wir von heute an (erstmal) für 90 Tage einen Server für: "The Forest", bei GPortal. Heute abend wird versucht, den aktuellen Spielstand zu übertragen, aufdass wir hoffentlich dort weitermachen können, wo wir aufgehört haben.
Mal schauen wie's im Allgemeinen so läuft.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

pubg newsbanner

Für PUBG kommt ein neues Update, das u.a. folgendes bringt:

- Neues Waffen Balancing
- Entfernen des Level 3 Helms als reguläres Loot

Publisher Blue Hole findet offenbar, dass einige Waffen zuwenig genutzt werden und Spieler bestimmte Waffen dauernd auswählen, weil sie eben stärker sind. Um auch die weniger genutzten Waffen mehr ins Spiel zu bringen, änderte das kommende Update das Waffenbalancing, sodass sich keine Waffe mehr objektiv besser anfühlt als andere.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wie auf heise.de zu lesen, ändert Valve seine Privatsphäreneinstellungen bei STEAM. Damit bekommen Nutzer eine detailliertere Kontrolle darüber, welche Informationen Steam-Freunde und andere User beim Blick auf das Profil zu sehen bekommen. Man kann dort beispielsweise Spiele und deren Spielzeit verbergen.

Standardmäßig werden die Spiele in der Bibliothek nun versteckt. Außenstehende Nutzer können also nicht mehr einsehen, welche Games man auf Steam gekauft hat. Bisher war diese Information öffentlich zugänglich, solange man die Spiele nicht manuell verbarg – so gelangte SteamSpy an die Informationen darüber, wie viele Nutzer ein Spiel besitzen und spielen. Nach den Änderungen an der Privatsphäre ist damit nun Schluss.

Den gesamten Artikel dazu findet ihr auf heise.de unter: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Valve-verbessert-Privatsphaere-auf-Steam-und-hebelt-SteamSpy-aus-4021807.html

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

pubg newsbanner

Nach den wiederholten Änderungen der blauen Zone und Spawnpunkten auf Miramar folgt wohl, so wie es aussieht, bald das meistgewünschte Feature: einen Auswahlbildschirm für die Wahl der Map!
Nach Einführung von "Miramar" umgingen Spieler die zufällige Zuweisung durch das Löschen oder Umbenenn der Mapdaten, was Entwicler Bluehole inzwischen untersagt und cheating gleichsetzt. Umso erfreulicher, dass sie wohn inzwischen daran arbeiten, den Spielern die Wahl zu lassen.

Den ganzen Artikel gibt's auf heise.de.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

pubg newsbanner

Auf pcgameshardware.de findet man derzeit einen Artikel über eine Malware, die Spieler zum Spielen von PUBG zwingen soll. Noch skurriler geht's kaum.
Dabei soll die Ransomware die Dateiendung aller Dateien auf dem Rechner des Opfers mit der Endung *.pubg versehen und somit nicht mehr nutzbar machen. Die Lösung ist die Eingabe eines Serienschlüssels, der auch gleich mitgeliefert wird oder das Starten und Spielen von PUBG.

Wer PUBG nicht installiert hat, muss eine andere Anwendung umbenenn, da die Ransomware nach dem laufenden Prozess: "Tslgame.exe" sucht.

Hier war offenbar ein pubertäres Script Kiddie mit einem Baukastensystem unterwegs und klickte sich den Müll zusammen. Lustig ist was anderes, aber ok.

Den gesamten Artikel findet Ihr hier: http://www.pcgameshardware.de/Playerunknowns-Battlegrounds-Spiel-60812/News/Malware-zwingt-Nutzer-zum-Spielen-1254143/