[TVC]Tiina in PUBG gebanned

Geschrieben von [TVC]4mB3r197

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ein Squad erledigt und insgesamt neun Kills. So das Ergebnis für [TVC]Tiina gestern abend nach einer amüsanten Runde mit [TVC]4mB3r197 und [TVC]Rudel. Soweit alles gut, bis heute als sie von diesem netten Screen begrüßt wurde:

banned 

WTF?

Hat da etwa das erledigte Squad lautstark:"Mimimimi", gerufen und zum Ban geführt?


Was jetzt tun? Der "temporäre" Ban soll immerhin 100 Jahre(!) gültig sein, bis 2118! WAS? 100 Jahre lang?! Ja, so lässt sich "temporär" auch definieren. 
Schön auch, dass der Infoscreen keinen Button oder Link beinhaltet, über den man Protest einlegen kann. Man, oder besser Tina, sucht sich mühsam ein Kontaktformular auf der BlueHole Seite, füllt das aus und schickt es ab. Eine Bestätigungsmail allerdings? Fehlanzeige!

Dafür steht von Freitag bis Sonntag unser LAN-Besuch an. Wir werden mit neun Leuten dort sein und wollten, da schau her, PUBG spielen! Aber, wenn unser spielstärkstes Mitglied nicht mitspielen kann, ist das gelinde gesagt: Für den Arsch! Man entschuldige die Ausdrucksweise, aber anders kann man es nicht sagen.

Wir hoffen, dass BlueHole oder wer auch immer kein AssHole ist und sie weiter gebanned lässt oder kein BlackHole ist, in dem Supportanfragen und Beschwerden im Nirgendwo landen. Leider aber sind Pusblisher oder Spielentwickler supporttechnisch oftmals eher, sagen wir mal, mau aufgestellt und da kann es schonmal dauern, bis man eine Antwort erhält - wenn überhaupt. Auch ich spreche da aus Erfahrung.

Warten wir es mal ab und bis dahin bedanken wir uns bei den Mädchen, die unter Tränen auf den "Melden" Button geklickt haben und uns damit das Spielen versauten!